Leben mit Rheuma – die #Rheumunity für mehr Lebensqualität

Wien, 27. April  2021

  • Die neue Website www.lebenmitrheuma.at des Biopharma-Unternehmens AbbVie bietet Wissenswertes, Tipps und informative Videos bekannter Expert*innen rund um entzündliches Rheuma

Wien, 27. April 2021 – Besonders in Zeiten einer globalen Pandemie kommen chronische Erkrankungen oft zu kurz, Betroffene nehmen vermehrt Arzttermine oder begleitende Therapien nicht wahr bzw. schieben sie auf. Darunter leidet letztendlich die Lebensqualität. Daher ist es wichtig, dass Menschen mit chronisch entzündlichen Erkrankungen Zugang zu gesicherten Informationen und die Möglichkeit zum Austausch erhalten. Denn: Unsicherheit im Umgang mit der Erkrankung und Social Distancing können einen negativen Einfluss auf den individuellen Therapieverlauf haben, meinen Expert*innen. Die neue Plattform lebenmitrheuma.at – initiiert vom biopharmazeutischen Unternehmen AbbVie – macht es sich daher, in Zusammenarbeit mit führenden Rheumatolog*innen und Vertreter*innen von Patientenorganisationen, zum Ziel, Menschen mit entzündlichem Rheuma zu informieren, zu beraten und auf ihrem Weg zu begleiten.

Besser leben mit Rheuma

Lebenmitrheuma.at bietet Informationen zu Rheumatoider Arthritis, Morbus Bechterew (Ankylosierender Spondylitis) sowie Psoriasis Arthritis und ist so eine wichtige Anlaufstelle für Betroffene. Bekannte Expert*innen wie die Rheumatolog*innen Dr. Gabriela Eichbauer-Sturm, Doz. Dr. Johannes Grisar, Dr. Raimund Lunzer, Univ.-Prof. Dr. Kurt Redlich und Dr. Maya Thun sowie die auf Rheuma spezialisierte diplomierte Krankenschwester Roswitha Ehrengruber und der Physiotherapeut Dr. Wolfgang Pachatz sprechen unterschiedliche Themenkreise an, die viele Erkrankte beschäftigen. Neben Ernährungstipps und Bewegungsübungen werden in den kommenenden Wochen laufend neue Videos zu Themen wie Schmerz, mentale Verfassung oder Krankheitsstillstand bzw. -kontrolle (Remission) veröffentlicht. Die erfolgreiche Gesundheitsbloggern Klara Fuchs bietet auf der Plattform spezielle Yoga-Übungen an, die Gelenke und Rücken schonen sowie Mentaltrainings. Alles in allem ist das Ziel, Erkrankte dabei zu unterstützen, mehr Lebensqualität zu erreichen.

Sprich über Rheuma – werde Teil der #Rheumunity

Julia (29), Susanne (31) und Dominik (27) und sind selbst von Rheuma betroffen und haben einen Weg gefunden, ihre persönliche Lebensqualität zu steigern. Sie berichten auf der Plattform von ihrem Leben mit Rheuma und zeigen, was ihnen ganz persönlich Kraft gibt, um ihre Ziele zu erreichen, wie z.B. Rad fahren, Wandern oder Kochen. „Sprich über Rheuma“, lautet ihre wichtige Botschaft – egal ob mit Ärzt*innen, Therapeut*innen, der Familie oder Freunden. Mit dem initiierten Hashtag #Rheumunity wollen die drei auch andere Betroffene motivieren, über ihr Leben mit Rheuma zu sprechen. Jede*r kann damit Teil der #Rheumunity werden!

Aktuelles Anliegen: COVID-19 und rheumatische Erkrankungen

Viele Patient*innen sind aufgrund der COVID-19-Pandemie verunsichert und haben oftmals viele ungeklärte Fragen zur Erkrankung. Ein weiteres Anliegen der Website ist es daher, über Rheuma und COVID-19 aufzuklären. Dr. Maya Thun, Fachärztin für Innere Medizin mit Schwerpunkt Rheumatologie, Diabetes und Osteologie, spricht im ersten Video über die Folgen der Pandemie für Rheuma-Patient*innen und die Wichtigkeit, Therapien auch aktuell beizubehalten. Ihr Tipp an alle Betroffene: „Bleiben Sie und nicht Ihre Erkrankung aktiv – auch zu COVID-19-Zeiten.“

Mehr Informationen unter: www.lebenmitrheuma.at