Zentralnervensystem

Viele Menschen leiden unter schweren neurologischen Erkrankungen. Wir von AbbVie Österreich wollen das Leben von Betroffenen verbessern. Deshalb forschen wir an innovativen Behandlungen. 

Unsere Forschung zum Zentralnervensystem

AbbVie forscht an innovativen Wirkstoffen für Erkrankungen des Zentralnervensystems. Rund 123.000 Menschen in Österreich leiden an Krankheiten wie Alzheimer, Morbus Parkinson und Multiple Sklerose. Für sie entwickeln wir Therapien, die auf bestimmte Hirnrezeptoren wirken. Unsere Medikamente helfen Patienten, Schmerzen, Stimmungen, das Gedächtnis und andere neurologische Funktionen zu regulieren.

Innovative Behandlungen für ein besseres Leben

AbbVie arbeitet in Österreich und weltweit an innovativen Lösungen, um Patienten das Leben einfacher und schmerzfreier zu gestalten. Wir verfügen derzeit über eine Reihe von Wirkstoffen in frühen und späten Phasen der klinischen Entwicklung. Unserem Ziel, die Lebensqualität Betroffener zu steigern, rücken wir damit stetig näher. Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem Know-how weitere Meilensteine in der. Behandlung neurologischer Krankheiten erreichen können.

Dünndarm-Infusionen für Morbus Parkinson

Dank intensiver Forschung im Bereich der Neurologie ist AbbVie auch in Österreich bereits ein bedeutender Durchbruch gelungen: Unsere innovative Behandlung für Morbus Parkinson gibt Betroffenen Lebensqualität zurück. Eine im Bauch eingesetzte Dünndarm-Infusionspumpe versorgt den Körper der Patienten mit dem wichtigen Botenstoff L-Dopa.